Von der Stammtischidee
zum Kompetenzanbieter rund um Käse

Es war im Jahre 1984 als der Käser Gottfried Fischer, der Ingenieur Cölestin Gächter und der Mechanikermeister Rino Weder bei einem Glas Wein die problematische Situation in den Käsereien besprachen.

Es war schwierig geworden, gute Mitarbeiter zu finden die bereit waren, die anstrengende Arbeit des Käsepflegers auszuführen.

Bald kamen sie zum Schluss, diese Tätigkeit von einer Maschine bewerkstelligen zu lassen.

Eine Idee war geboren.

Mittlerweile sind die Anlagen weit verbreitet und unter dem Namen KAESARO in ganz Europa in Betrieb. Mit jeder neuen Lösung wird die Technologie weiter verfeinert und verbessert.

Die Situation der Käsereien ist nicht einfacher geworden. Die Lager werden immer grösser und der Preisdruck steigt mit zunehmendem Wettbewerb. Effizienz-Steigerung ist immer wichtiger. Ohne die Hilfe automatischer Käsepflegeanlagen ist ein grosses Lager heute nicht mehr denkbar.

Breite Leistungspalette

Heute umfasst die Leistungsspalette ausser Käsepflegerobotern auch Automatisierung rund um Käse, Käse-Lagergestelle, Beratung und die Realisierung kompletter Käsekeller als Generalunternehmer.